FASTEN HEILT

Erleben sie die heilsame Wirkung einer Fastenkur mit professioneller und medizinischer Begleitung

Herbstfastenzeit von 19.-29.Oktober 2020 

Unser Angebot für Ihre Fastenkur:

  • Anamnese und ggf. ärztliche Untersuchung

       Im Vorgespräch mit Christiane Hohmann werden Ihre Vorerkrankungen und Konstitution sowie Ihre Wünsche

       im Hinblick auf die geplante Fastenkur erhoben. Bei relevanten Erkrankungen untersucht Sie Christoph  

       Hohmann ärztlich.

  • Auswahl der Fastenform: Heilfasten nach Buchinger oder Basenfasten

       Gemeinsam wählen wir im Vorgespräch die Fastenform, welche am besten zu Ihnen passt. Auch eine

       Kombination der beiden Formate ist möglich.

  • Erstellung eines individuellen Fastenplans

       Aus diesen Vorgaben entwickeln wir Ihren persönlichen Fastenplan inklusive Rezeptur für Ihren

       individuellen Fastentee.

  • Drei Gruppentreffen (max. 15 Pers.)

       Während der Fastenkur treffen wir uns dreimal im Gruppenraum der St. Hubertus Apotheke und vermitteln

       Ihnen alles Wichtige zum Thema Fasten - in Theorie und Praxis. Dabei ist Raum für alle Fragen, die Ihnen im

       Zusammenhang mit der Kur begegnen.

  • Fastenwanderung

       Fasten schärft die Sinne und öffnet die Türen nach Innen. Wo könnte man das besser genießen, als auf einer          gemütlichen Bergtour in unserer schönen Heimat.

  • Umfangreiches Informationsmaterial    

       Wichtige Fakten und Hintergrundinformationen, sowie praktische Anleitungen erhalten Sie auch als Skript,  

       damit Sie zu Hause in Ruhe nachlesen können.

 

Gesamtpreis 95€

 

Als sinnvolle Intensivierung bieten wir zusätzlich an:

 

Darmfloraanalyse und Mikrobiomtherapie

Eine gestörte Darmflora kann neben Verdauungsbeschwerden Ursache für viele Erkrankungen wie etwa Allergien, Hautprobleme oder Kopfschmerzen sein. Eine Fastenkur ist die ideale Gelegenheit die Therapie der Darmflora zu beginnen. Mit einer Stuhlanalyse lässt sich diese Therapie noch gezielter planen.

Massagen

Fasten ist zwar ein Herausforderung, aber auch immer eine Zeit der Erholung. Diesen Effekt können Sie verstärken, wenn Sie sich eine Massage gönnen.

 

Körperübungen

         aus der Bioenergetik und dem Yoga und Meditation

         

Schüßler-Salz Beratung mit individueller Antlitzanalyse

 

Schüßler-Salze helfen den intrazellulären Mineralstoffmangel auszugleichen. Dieser tritt quer durch alle Alterssufen bei Umständen, die das natürliche Gleichgewicht stören auf, wie z.B. Stress, Ängsten, chronischen Erkrankungen, schlechter Ernährung (Fastfood, Fertigprodukte, …) oder Malabsorptionen, wie z.B. Glutenunverträglichkeit. Mit einer professionellen Antlitzanalyse von der Schüßler-Expertin Barbara Raupach in der St. Hubertus-Apotheke wird individuell Ihr Mineralstoffbedarf ermittelt und ein Empfehlungsplan für Sie erstellt. Beim Fasten unterstützen Sie dadurch Ihre Entgiftungsorgane Leber, Niere, Haut und Lymphe und sie können den präventiven Effekt des Fastens über die Fastenzeit hinaus verstärken. Bringen Sie Ihren Mineralstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht!

Ihre Erfahrenen Fastenbegleiter:

 

Barbara Bindrum Apothekerin 

Christiane Hohmann Heilpraktikerin

Christoph-Daniel Hohmann Arzt & Heilpraktiker

Heilfasten nach Buchinger

FASTEN HEILT

 

  • Stärkung des Immunsystems

  • Zeit für Innere Einkehr

  • Vorbeugung und Verlangsamung chronischer Erkrankungen

  • Geistige Klarheit

  • Reinigung

  • Stoffwechselregulation

 

 

Infovorträge: 

Lecker und gesund essen und würzen!

Was kann Fasten bewirken und Heilen?

Dienstag 6.Oktober um 19.00Uhr

Ort wird noch bekannt gegeben1

 

 

Fastengruppe:

19.10, 23.10., 29.10. 2020 je 18.00 Uhr

Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben!

Telefonische Sprechzeiten während der Fastenkur:

Di.  20.10.: 8.00-9.00 Uhr

Mi. 21.10.: 13.00-14-00 Uhr

Do. 22.10.: 8.00-9.00 Uhr

Mo. 26.10.: 13.00-14.00 Uhr

Di .27.10.: 8.00-9.00 Uhr

Mi. 28.10.: 13.00-14.00 Uhr

Christiane Hohmann:

08662 4171002

Anmeldung und weitere Informationen:

 

St. Hubertusapotheke Siegsdorf

Barbara Bindrum, Hauptstr. 18, 83313 Siegsdorf

Tel: 08662 7294

kontakt@hubertus-siegsdorf.de

hubertus-siegsdorf.de

 

Praxis für Natuheilverfahren

Christiane Hohmann, Neumayerstr.1, 83313 Siegsdorf

Tel: 08662 4171002

praxis@christianehohmann.de

christianehohmann.de

Wir beginnen mit 1-3 Entlastungstagen, an denen wir nur leichte bzw basische Kost zu uns nehmen.

Dies dient der körperlichen und seelischen Einstimmung auf das Fasten. Mit einem Einlauf oder ggf Rizinusöl beginnen wir die initiale Darmreinigung.

Während des Fastens nach Buchinger erfolgen jeden 2. Tag weitere Darmentleerungen.

Während der mindestens fünf Fastentage wird nur getrunken: Gemüsebrühe, Kräutertees, evtl. verdünnte Obst- und Gemüsesäfte sowie Wasser, auch gibt es etwas Honig und Zitronenschnitze. 

Sehr wichtig ist dabei die ausreichende Trinkmenge um die Ausleitung anzuregen und die Niere in ihrer Funktion als ausleitendes Organ zu unterstützen.

Ein hoher Mehrwert bietet hier die individuell auf Ihren Stoffwechsel zugeschnittene Teemischung.

Es kann nach individueller Beurteilung durch den Fastenbegleiter_in  Buttermilch oder Kuhmolke getrunken werden, um den Proteinabbau zu minimieren.

Feste Bestandteile des Buchinger Fastens sind zudem tägliche Leberwickel, Bewegung an der frischen Luft frischen Luft, Trockenbürstungen am Morgen, Kneippsche Anwendungen und Entspannungsübungen.

Basenfasten

Eine ausgewogene und basenreiche Ernährung ist für unsere Gesundheit so wichtig wie frische Luft und genügend Bewegung.

Für das natürliche Gleichgewicht von Basen und Säuren spielt nicht nur das Essen eine wichtige Rolle, sondern außerdem viele andere Faktoren die den Säure-Basen-Haushalt beeinflussen: Stress, zu wenig Bewegung, Alkohol, Koffein und Nikotin.

Beim Basenfasten wir der Darm regelmäßig durch einen Einlauf gereinigt.

Während der Basenfastenkur nehmen wir ausschließlich basische Lebensmittel zu uns wie z.B.:

Obst, Gemüse, Salate, Pilze, Kräuter, verschiedene Nüsse, Leinsamen, Sprossen, Erdmandelflocken, Blütenpollen.

Ausserdem Wasser und Kräutertee.Auch bei dieser Fastenform ist es wichtig eine ausreichende Trinkmenge zu sich zu nehmen um die Ausleitung anzuregen und die Niere in ihrer Funktion als ausleitendes Organ zu unterstützen.

Ein hoher Mehrwert bietet auch hier die individuell auf Ihren Stoffwechsel zugeschnittene Teemischung.

Ebenfalls empfehlen wir, während der Basenfastenkur den Körper mit Bewegung an der frischen Luft, Trockenbürstungen am Morgen, Kneipsche Anwendungen, Leberwickel, Massagen und körperlichen Übungen zu unterstützen.

Die Fastenkur:

  • Am 19. Okt. um 18.00 Uhr 1.Gruppentreffen: Besprechung des Ablaufs, Erklärung der Darmreinigung, Fragen und Antworten, Austausch

  • Am  20.Okt. beginnen sie mit den basischen Entlastungstagen 

  • Am Mittwochabend 21.Okt. oder Donnerstagmorgen 22. Okt. >Darmreinigung

  • Donnerstag 22.Okt.> 1. Heilfastentag

  • Freitag 23.Okt., 2.Gruppentreffen: Austausch, Fragen

  • Fragen zwischen den Treffen zu den telefonischen Sprechzeiten.

  • Donnerstag 29.Okt., 3. Gruppentreffen: Austausch, Besprechen der Aufbautage

 

Anmeldung ab sofort

Treffpunkt der Gruppen wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung ab sofort!!

Christiane Hohmann

Christiane Hohmann

Tel: 08662/4171002